Club der Kleinhunde Ebern e.V.                                                                                                                                      

          

ZÜCHTER  WERDEN

 

Ob Sie nun beabsichtigen, Ihre Hündin nur einmal belegen zu lassen oder aber Sie möchten sich eine kleine Hobbyzucht aufbauen, wir sind in jedem Falle IHR Ansprechpartner.
Welche Schritte und Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Da unsere Züchter bundesweit derart verstreut sind, können wir keine Kontrollfunktion ausüben. In Beschwerdefällen werden wir diesen nachgehen!
Es ist wichtig, dass sich ein jeder Hobbyzüchter selbst über die Haltungsbedingungen von Hunden in seinem Wohnkreis und mit den Forderungen, die der Gesetzgeber verabschiedet hat und die im Tierschutzgesetz Paragraph 11 festgelegt wurde, informiert und sich danach richtet. Das Tierschutzgesetz ist HIER nachzulesen.
- Sie müssen einen Rassehund (eine Hündin) mit einem Abstammungsnachweis (einer Ahnentafel) besitzen

- Sie treten als Mitglied in den Club der Kleinhunde Ebern e.V. (CDK) ein; der Jahresbeitrag beträgt für unsere Mitglieder in der Bundesrepublik Deutschland 30,00 euro (Einzelmitgliedschaft) und für Mitglieder im Ausland aufgrund hoher Portokosten 40,00 euro (Einzelmitgliedschaft).

- Sie beantragen einen Zwingerschutz über den CDK (25,00 euro kostet die Urkunde einmalig + Porto,Versand, Nachnahmegebühr). Für ausländische Mitglieder beträgt diese nach vorheriger Überweisung 30,00 euro.
Sollten Sie bereits einen Zwingerschutz bei einem anderen Dachverband erhalten haben, dann übernehmen wir diesen ohne Zusatzkosten für Sie, vorausgesetzt, Sie übersenden uns eine Fotokopie

Zwingerschutzantrag

 Zwingerschutzantrag  bitte hier ausfüllen

 BITTE GUT LESERLICH AUSFÜLLEN!

- Sie lassen Ihre Hündin zuchttauglich schreiben

- Sie lassen Ihre Hündin beim Tierarzt auf PL untersuchen

- So die Ergebnisse vorliegen und Ihre Hündin zur Zucht zugelassen wird können Sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Deckrüden machen, bei der wir Ihnen aber auch gerne behilflich sind

- Sind die Welpen dann auf der Welt wären wir für eine kurze formlose Meldung per email an

cdk-ebern@arcor.de mit den Informationen über Wurftag (Datum), Anzahl der Welpen (wie viele Rüden, wie viele Hündinnen) und ob Sie eine Veröffentlichung auf unserer Welpenseite kostenfrei wünschen dankbar.

Aus Gründen des DATENSCHUTZES müssen Ihre Welpen nicht bekannt gegeben werden!

Die Wurfabnahme kann ein Zuchtwart unseres Clubs, aber auch ein Zuchtwart eines anderen Vereins oder ein Tierarzt abnehmen. Sobald die Welpen gechippt wurden können Sie Ahnentafeln über den CDK beantragen.

Dafür wird benötigt:

Schicken Sie dafür bitte folgende Unterlagen an das Zuchtbuchamt in Ebern

1.                  die Original Ahnentafel der Mutter

2.                  die Fotokopie der Ahnentafel des Vaters

3.                  die ZTP‘en der Elterntiere

4.                  evtl. Ausstellungserfolge der Elterntiere

5.                  PL Untersuchungsergebnisse der Elterntiere, evtl. weitere Untersuchungsergebnisse oder DNA Profile, falls erstellt wurde (freiwillig, keine Auflage)

6.                  CDK-Deckbescheinigung

7.                  CDK-Wurf-Abnahmeschein  (muss vom Zuchtwart oder Tierarzt unterzeichnet und abgestempelt werden)

8.                  CDK-Impf-Kennzeichnungs-Bescheinigung der Welpen  (muss vom Zuchtwart oder Tierarzt unterzeichnet und abgestempelt werden).
Bitte achten Sie darauf, entweder die Formulare am PC auszufüllen oder aber gut leserlich in Druckbuchstaben. Das erspart Fehler und Rückfragen.

Bitte alles in einem großen Umschlag per Einschreiben Einwurf an

Frau Elfriede Schorn

Wichernweg 26

96106 Ebern

senden.

Die Ahnentafeln werden Ihnen dann per Nachnahme auf dem Postwege zugestellt zusammen mit Ihren Originalen.

Nach Erhalt der Papiere sind Sie verpflichtet, die Ahnentafeln der Welpen auf ihre Korrektheit zu überprüfen und zu unterschreiben.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude mit und an diesem schönen HOBBY!